Navigation
Soziale Netzwerke
Benutzer Online
Gäste Online: 24
Mitglieder Online: 0


Registrierte Mitglieder: 144
Neustes Mitglied: BENATE

BSW Sixers mit zweitem Erfolg am Doppelspielwochenende
NewsAm Montagnachmittag liefen die BSW Sixers zum zweiten Teil des Doppelspielwochenendes gegen die Giants Nördlingen auf. Nach dem ersten Heimsieg gegen Hanau am Samstag beendeten die Pro-B-Aufsteiger das Wochenende mit einem deutlichen 98:87-Sieg erfolgreich. Der siegreiche Ausgang des Spiels für die Sachsen-Anhalter war zu keiner Zeit gefährdet. Rund 20 Sixers-Fans waren mit nach Nördlingen gereist, um ihr Team lautstark zu unterstützen.
Eröffnet wurde das Spiel durch Dennis Langer per Korbleger, Fabian Brütting konterte auf der Gegenseite ebenfalls aus der Mitteldistanz. Aaron Fleetwood setzte im nächsten Angriff mit einem Dunk ein Zeichen, daraufhin zogen die Gäste davon und legten einen 13:0-Lauf hin. Neben der guten offensiven Quote stand auch die Defense der Sixers, Aaron Fleetwood und Dennis Langer kontrollierten die Bretter und die Mannschaft von Stephen Arigbabu ließ in den ersten acht Minuten nur sechs gegnerische Punkte zu. Erst in der fünften Minute beendete Modie Johnson diesen mit einem Korbleger, nachdem Sascha Ahnsehl einen Dreier durch die Reuse gejagt hatte. Die Hausherren fanden keinen Rhythmus, die Sixers hingegen waren auch nicht durch Nördlinger Auszeiten zu stoppen und gingen schnell mit mehr als 20 Zählern in Führung. Dieses überragende erste Spielviertel legte den Grundstein für den Erfolg der Bitterfeld Sandersdorf Wolfener. Präsident Bernd Gleau war vom Spiel seines Teams begeistert: „Das war das beste Viertel, was ich je von einer Sixers-Mannschaft gesehen habe.“ Während Fleetwood und Langer die Hausherren unter den Brettern in Schach hielten, trieben Frieder Diestelhorst, Sascha Ahnsehl und Omar Johnson die Giants von außen zur Verzweiflung. Mit 40:17 ging es in den zweiten Spielabschnitt und hier taten sich die Basketballer um Kapitän Sascha Ahnsehl plötzlich schwer. Zahlreiche Fehler schlichen sich ein, die Angriffe wurden nicht so konsequent wie noch zu Spielbeginn ausgeführt. Fünf Minuten lang mussten die mitgereisten Sixers-Fans auf den ersten Korb des zweiten Viertels warten, die Nördlinger hatten bis dahin einen 10:0-Lauf hingelegt. Omar Johnson erlöste die Sachsen- Anhaltiner mit einem Dreier in der 15. Spielminute. Die Mannschaft von Stephen Arigbabu fing sich schließlich und nach zwei Distanzerfolgen von Sascha Ahnsehl ging es beim Stand von 57:36 in die Halbzeitpause.
Zurück im Spiel begannen beide Teams mit Startschwierigkeiten, bis die Gastgeber die zweite Spielhälfte durch einen Tip-In von Josef Eichler eröffneten. Frieder Diestelhorst antwortete mit einem Dreier, die Giants kamen ebenfalls aus der Distanz langsam in Fahrt. Die Gäste wurden in der Defense nachlässig und ließen sich Turnover zu Schulden kommen, dadurch brachten sich die Nördlinger wieder ins Spiel. Ende des Spielabschnitts kamen die Nördlinger bis auf elf Zähler ran, Paul Münsinger beendete das Viertel mit einem Dreier zum 74:62. Mit einem Treffer von jenseits des Perimeters von Jason Jamerson begann der finale Spielabschnitt, Aaron Fleetwood brachte auf der Gegenseite einen Korbleger unter. Mitte des Viertels mussten die Sixers noch einmal bangen, denn die Hausherren ließen den Vorsprung auf unter zehn Zähler schmelzen. Doch die BSW Sixers gaben den Sieg vor allem durch einen souveränen Aaron Fleetwood nicht mehr aus der Hand. Kurz vor Schluss ließ es Frieder Diestelhorst noch einmal mittels Dunk krachen, Sascha Ahnsehl markierte die letzten Punkte des Spiels von der Freiwurflinie.
„Wir sind glücklich über den ersten Auswärtssieg. Das erste Viertel war offensiv gesehen überragend. Sowas sieht man nicht sehr oft. Wenn man knapp 100 Punkte im Angriff macht, kann man auch verkraften, dass die Defensive an diesem Tag nicht überragend war. Daran werden wir weiter arbeiten“, resümiert Headcoach Stephen Arigbabu nach dem Spiel.
Am kommenden Samstag empfangen die Sixers den Aufstiegsfavoriten und aktuellen Tabellenführer Oettinger Rockets Gotha.
BSW Sixers: Johnson (17), Diestelhorst (16), Haut (6), Langer (11), Fleetwood (19 Pkt., 10 Reb.), S. Ahnsehl (22), Münsinger (7), St. Ahnsehl, Ramm, McLemore, Stawowski.
Giants Nördlingen: Rotim (14), Johnson (14), Eichler (9), Rastatter (9), Brütting (14), Jamerson (27), Zink, Gentner, L. Ferner, J. Ferner, Gruber. gefunden auf www.bsw-sixers.de
Kommentare
Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.
Kommentar hinzufügen
Nur Mitgliedern ist das Kommentieren gestattet.
Bewertungen
Nur Mitglieder können Bewertungen abgeben.

Bitte einloggen oder registrieren.

Keine Bewertungen abgegeben.
Partnerseiten
Phone Publisher
Stream 0341 / 566810556
PhoneBox 0341 / 566810555
Über diese Nummern könnt ihr uns auch am Telefon hören und Eure Grüße aufsprechen
(bei vorhandener Festnetzflat sogar kostenlos)
Innovationen am Telefon
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Jetzt ein neues Passwort zuschicken lassen.
Shoutbox
Gästen ist das schreiben von Mitteilungen nicht erlaubt.


24. Januar 2016 14:56:01
Buchempfehlung des Newcomers Stefan Schmahl: [url]http://www.am
azon.de/Menschensk
inder-Ph%C3%A4nome
num-I-Stefan-Schma
hl/dp/3946308171/r
ef=sr_1_6?ie=UTF8&q
id=1452599246&sr=8-
6&keywords=stef

06. November 2015 19:09:27
Hier gilt es, für die Hela zu voten: http://www.radiob.
..?refresh=5

28. Oktober 2015 20:31:24
Schüler der Hela in Bitterfeld bewerben sich für ein Konzert mit Glasperlenspiel an ihrer Schule. Bitte votet http://www.radiob.
..ndarschule

22. Juni 2015 17:45:11
hab ich da was mal wieder verpasst Angry Angry wo bleibt meine Mucke heullllllllllllll.
warn ne geile Zeit muss ich schon sagen

21. Juni 2015 13:06:08
Wird schon weiter gehen Grin aber erst einmal Kraft schöpfen für neue Aufgaben Wink

Copyright © 2010 - 2014 by GoitzscheWelle
Design by PHPfusionStyle.com
Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2018 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.