Navigation
Soziale Netzwerke
Benutzer Online
Gäste Online: 24
Mitglieder Online: 0


Registrierte Mitglieder: 144
Neustes Mitglied: BENATE

ProB: Sixers stürzen Tabellenführer Gotha mit 78:70-Heimsieg nach Verlängerung
News„Das war gestern ein irres Spiel und die perfekte Werbung für unseren Sport. Wer am Samstagabend nicht in der Ballsporthalle war, hat wirklich etwas verpasst. Ein tolles Spiel welches alle Anwesenden so schnell sicher nicht vergessen werden. Ich danke dem gesamten Team für diese phantastische Leistung und ganz besonders auch den Fans, die uns von Beginn an nach vorn gepeitscht haben“, freute sich Maik Leuschner nach den Spiel. Der Sixers-Manager war angesichts der Leistung seiner Mannschaft ganz aus dem Häuschen, denn die ProB-Aufsteiger hatten nach einer mittelmäßigen ersten Hälfte das Spiel in der Verlängerung für sich entscheiden können.
Damit stürzten die Arigbabu-Schützlinge die Tabellenführer vom Thron und zogen an ihnen vorbei. Rund 500 Zuschauer füllten die Sandersdorfer Ballsporthalle, darunter auch Uwe Schulze, Landrat des Landkreises Anhalt-Bitterfeld, sowie ca. 20 Gothaer Fans.
Aaron Fleetwood gewann den Sprungball und sorgte aus der Halbdistanz für die ersten Punkte des Spiels. Die Sixers zeigten von Beginn an hohe Intensität, hatten aber auch schnell mit Foulproblemen zu kämpfen. Innerhalb von 90 Sekunden kassierte Frieder Diestelhorst zwei Fouls und musste auf der Bank pausieren, Aaron Fleetwood und Paul Münsinger waren ebenfalls schnell mit zwei Fouls belastet. Münsinger hielt Marcus Monk gut in Schach, jedoch mussten sich die Sixers in der Defense etwas zügeln, um nicht noch mehr in Foultrouble zu geraten. Somit kamen die Gäste zu einigen einfachen Körben, waren in den Rebounds zudem überlegen. Doch die Hausherren gaben sich nicht auf und ließen die Thüringer nicht zu weit davon ziehen. Beim Stand von 17:21 ging es in den zweiten Spielabschnitt, wo die Sandersdorfer etwas einbrachen. Mitte des Viertels lief es offensiv wieder besser und so kämpften sich die BItterfeld Sandersdorf Wolfener Punkt für Punkt heran. Mit 36:38 ging es hoffnungsvoll in die Halbzeitpause.
Nach der Halbzeit wurde die Verteidigung deutlich intensiver und es entwickelte sich ein hochklassiges Spiel, welches an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten war. Sascha Ahnsehl glich nach dem Seitenwechsel aus der Halbdistanz aus, mittels Freiwurf brachte Frieder Diestelhorst kurz darauf sein Team erstmals wieder in Führung. Die beiden Mannschaften lieferten sich einen Schlagabtausch an dessen Ende die Sixers zwei Minuten vor Viertelende die Oberhand gewannen. Mit 57:49 ging es in den vermeintlichen Schlussabschnitt. Hier wurde es hoch dramatisch, denn die Rockets arbeiteten sich heran, während die Gastgeber einige wichtige Chancen vergaben. Das Publikum trieb die BSW Sixers immer wieder an und die Stimmung war am Überkochen. Nach einem Block von Ryan McLemore an Torvoris Baker gab es kein Halten mehr: dem Hallensprecher rutschte ein „Ja, das war der Sheriff" heraus und die Halle stand Kopf. Sascha Ahnsehl war offensiv nicht zu stoppen, Ryan McLemore und Aaron Fleetwood räumten unter den Brettern auf. Trotz der guten Teamleistung kamen die starken Gothaer wieder heran und so stand es nach 40 Spielminuten 67:67. Frieder Diestelhorst leitete die Verlängerung mit einem wichtigen Dreier ein, die Verteidigung der Sixers stand wie eine eins. Mit Einzelaktionen wollten die Oettinger Rockets das Spiel drehen, kamen aber nicht zum Abschluss. Zwar netzte Torvoris Baker einen Distanztreffer zum 70:72 aus Sicht der Gäste ein, danach kamen sie aber gegen die Zonenverteidigung der Hausherren nicht mehr an. 31 Sekunden vor Schluss kassierte Gothas Coach Marko Simic sein zweites Technisches Foul und verließ nach einer kurzen Diskussion die Ballsporthalle. Die letzten Punkte markierte Topscorer Sascha Ahnsehl mit zwei Bonuswürfen zum 78:70-Erfolg der ProB-Aufsteiger. Mit dieser Leistung bescherten die beiden Ahnsehl-Brüder ihrem Vater der sich auch unter den Zuschauern befand das schönste Geburtstagsgeschenk.
„Ich bin sehr stolz auf mein Team. Respekt, wie die Jungs sich nach dem schlechten Start und der hohen Foulbelastung in dieses Spiel zurückgekämpft haben. Vor allem nach der Halbzeit haben wir eine hohe Intensität in der Verteidigung gezeigt und diese bis zum Spielende aufrecht erhalten. Das war der Schlüssel zum Erfolg.
Jetzt gilt es, nach diesem Sieg nicht abzuheben, sondern kontinuierlich von Spiel zu Spiel weiter zu arbeiten“, so Headcoach Stephen Arigbabu nach dem Spiel.
BSW Sixers: Johnson (6), Diestelhorst (6), Haut (9), Langer (4), Fleetwood (18), S. Ahnsehl (27), Münsinger (2), McLemore (4), Stawowski (2), St. Ahnsehl, Ramm.
Oettinger Rockets Gotha: Monk (10), Jarmusz (4), Watson (7), Niebuhr (17), Kuppe (14), Kreis (2), Baker (14), Klein (2), Rauch, Unterluggauer. gefunden auf www.bsw-sixers.de
Kommentare
Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.
Kommentar hinzufügen
Nur Mitgliedern ist das Kommentieren gestattet.
Bewertungen
Nur Mitglieder können Bewertungen abgeben.

Bitte einloggen oder registrieren.

Keine Bewertungen abgegeben.
Partnerseiten
Phone Publisher
Stream 0341 / 566810556
PhoneBox 0341 / 566810555
Über diese Nummern könnt ihr uns auch am Telefon hören und Eure Grüße aufsprechen
(bei vorhandener Festnetzflat sogar kostenlos)
Innovationen am Telefon
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Jetzt ein neues Passwort zuschicken lassen.
Shoutbox
Gästen ist das schreiben von Mitteilungen nicht erlaubt.


24. Januar 2016 14:56:01
Buchempfehlung des Newcomers Stefan Schmahl: [url]http://www.am
azon.de/Menschensk
inder-Ph%C3%A4nome
num-I-Stefan-Schma
hl/dp/3946308171/r
ef=sr_1_6?ie=UTF8&q
id=1452599246&sr=8-
6&keywords=stef

06. November 2015 19:09:27
Hier gilt es, für die Hela zu voten: http://www.radiob.
..?refresh=5

28. Oktober 2015 20:31:24
Schüler der Hela in Bitterfeld bewerben sich für ein Konzert mit Glasperlenspiel an ihrer Schule. Bitte votet http://www.radiob.
..ndarschule

22. Juni 2015 17:45:11
hab ich da was mal wieder verpasst Angry Angry wo bleibt meine Mucke heullllllllllllll.
warn ne geile Zeit muss ich schon sagen

21. Juni 2015 13:06:08
Wird schon weiter gehen Grin aber erst einmal Kraft schöpfen für neue Aufgaben Wink

Copyright © 2010 - 2014 by GoitzscheWelle
Design by PHPfusionStyle.com
Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2018 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.