Navigation
Soziale Netzwerke
Benutzer Online
Gäste Online: 12
Mitglieder Online: 0


Registrierte Mitglieder: 144
Neustes Mitglied: BENATE

Neues aus dem Frauenzentrumin Wolfen
News
Beginn: 9:10 Uhr

Ort: Heinrich-Heine-Gymnasium Bitterfeld-Wolfen (Reudener Straße 74, Ortsteil Wolfen)


Der Valentinstag am 14. Februar gilt als der „Tag der Liebenden“. – Eigentlich ein schöner Gedanke. Man schenkt sich zum Beispiel gegenseitig Blumen als Versicherung der Liebe und der gegenseitigen Zuneigung und erlebt vielleicht einen besonders harmonischen Tag miteinander. Keine Frage, nicht jeder Tag innerhalb einer Beziehung kann gleich harmonisch verlaufen, nicht immer können Verliebtheit und Liebe vorrangig unser Leben dominieren. Häusliche Gewalt ist kein Einzelfall, so trifft es statistischen Angaben zufolge jede vierte Frau in Deutschland, weltweit wird sogar jeder dritten Frau in ihrem Leben sexualisierte oder andere Gewalt angetan.

Mit der weltweiten Kampagne One Billion Rising (englisch für „Eine Milliarde erhebt sich) erheben sich am Valentinstag rund um den Globus Milliarden von Frauen und Männern, um auf die alltäglich stattfindende Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufmerksam zu machen und auf ein Ende der Gewalt hinzuwirken. Die „Milliarde“ steht für die statistische Aussage der UN, dass ein Drittel aller Frauen und Mädchen in ihrem Leben Opfer von Gewalt geworden sind. Initiiert wurde die Kampagne von der New Yorker Künstlerin Eve Ensler.

FRAUENTAGSVERANSTALTUNG - „Die Liebhaber meiner Töchter“

Buchlesung mit musikalischer Begleitung und Ausstellungseröffnung

Am internationalen Frauentag, dem 08. März 2014, bietet das Frauenzentrum Wolfen ein attraktives Programm für Jung und Alt. Um 15 Uhr wird der bunte Nachmittag mit der Eröffnung der Ausstellung des ansässigen Malkurs und ein Glas Sekt eingeläutet. Bestaunen Sie die beeindruckenden und spannenden Exponate unserer Künstlerinnen und kommen sie mit ihnen bei einem Stück Kuchen und Kaffee persönlich ins Gespräch.



Anschließend um 16 Uhr wird die erfolgreiche Autorin Kati Naumann aus ihrem aktuellen Buch „Die Liebhaber meiner Töchter“ lesen. Nina liebt sie alle! Konrad vielleicht am meisten, natürlich auch Noah, und Till ganz besonders. Sie sind die Liebhaber ihrer Töchter und haben einen festen Platz in ihrem Herzen und auf ihrem Sofa. Als sich ihre Töchter mit ihnen zerstreiten, sieht Nina überhaupt nicht ein, dass auch sie sich von ihnen trennen soll. Damit beginnt eine verrückte Geschichte zum Mitfühlen, Mitlachen und Mitweinen und einem Ende, mit dem niemand rechnen würde. Der Leipziger Autorin Kati Naumann ist mit DIE LIEBHABER MEINER TÖCHTER ein wunderbar witziger, leichtfüßiger und gleichzeitig gefühlvoller Roman gelungen. Er erzählt über das Zusammenleben der Generationen, über die Tücken des Erwachsen- und Älterwerdens, vom Loslassen und das Festhalten. Kati Naumann wurde in Leipzig geboren und lebt mit ihrer Familie in Leipzig und London. Sie studierte Museologie und schrieb Songtexte für Rockbands und verschiedene Künstler. Ihr Erfolgs-Musical "Elixier" wurde vom Spiegel als "Eastside Story aus Bitterfeld" bezeichnet und mit der "Rocky Horror Picture Show" verglichen. Sie arbeitete an diversen Musiksendungen des NDR Fernsehens mit und schrieb Hör- und Drehbücher für Kindersendungen. "Die Liebhaber meiner Töchter" ist ihr dritter Roman.
Als musikalische Begleitung stehen die K-Cousins auf der Bühne. Die K Cousins sind drei junge Damen aus Leipzig, welche im Stile des Swing der 1930/40er Jahre musizieren. Charmant und keck bilden die K Cousins den musikalischen Rahmen zu dem Buch "Die Liebhaber meiner Töchter" von Kati Naumann mit einem einzig für die Lesung zusammengestellten Programm.
Der Eintritt kostet 13 Euro (inklusive Kaffee, Kuchen und ein Glas Sekt). Die Karten sind ab sofort im Frauenzentrum erhältlich.
Kommentare
Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.
Kommentar hinzufügen
Nur Mitgliedern ist das Kommentieren gestattet.
Bewertungen
Nur Mitglieder können Bewertungen abgeben.

Bitte einloggen oder registrieren.

Keine Bewertungen abgegeben.
Partnerseiten
Phone Publisher
Stream 0341 / 566810556
PhoneBox 0341 / 566810555
Über diese Nummern könnt ihr uns auch am Telefon hören und Eure Grüße aufsprechen
(bei vorhandener Festnetzflat sogar kostenlos)
Innovationen am Telefon
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Jetzt ein neues Passwort zuschicken lassen.
Shoutbox
Gästen ist das schreiben von Mitteilungen nicht erlaubt.


24. Januar 2016 14:56:01
Buchempfehlung des Newcomers Stefan Schmahl: [url]http://www.am
azon.de/Menschensk
inder-Ph%C3%A4nome
num-I-Stefan-Schma
hl/dp/3946308171/r
ef=sr_1_6?ie=UTF8&q
id=1452599246&sr=8-
6&keywords=stef

06. November 2015 19:09:27
Hier gilt es, für die Hela zu voten: http://www.radiob.
..?refresh=5

28. Oktober 2015 20:31:24
Schüler der Hela in Bitterfeld bewerben sich für ein Konzert mit Glasperlenspiel an ihrer Schule. Bitte votet http://www.radiob.
..ndarschule

22. Juni 2015 17:45:11
hab ich da was mal wieder verpasst Angry Angry wo bleibt meine Mucke heullllllllllllll.
warn ne geile Zeit muss ich schon sagen

21. Juni 2015 13:06:08
Wird schon weiter gehen Grin aber erst einmal Kraft schöpfen für neue Aufgaben Wink

Copyright © 2010 - 2014 by GoitzscheWelle
Design by PHPfusionStyle.com
Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2018 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.