Navigation
Soziale Netzwerke
Benutzer Online
Gäste Online: 16
Mitglieder Online: 0


Registrierte Mitglieder: 144
Neustes Mitglied: BENATE

Save the Butterflies - Save our planet
News„Ganz sicher jedoch werden sie auf vergangene Projekte, wie den „Geistesblitz“-Wettbewerb, der vom Deutschen Stifterverband ausgeschrieben war und den die Helene-Lange-Schule mit dem Projekt „Die Goitzsche vor uns, mit uns und nach uns“ prämiert bekam , aufbauen.“ Hob Schulleiterin Ingrid Appenrodt hervor. Für die Schülerinnen und Schüler ist das EU-Comenius-Projektaus der Reihe „Lebenslanges Lernen“ eine gute Chance, praktisch zu lernen. Das zeigten die Kleinen aus der 5. Klas, indem sie die Plakate, welche sie über die beteiligten Länder selbstständig gestaltet hatten, präsentierten. Julia und Saskia aus der Klasse 6a berichteten, wie sie selbst Schmetterlinge im Klassenraum gezüchtet hatten. Klassenleiterin Susanne Eulitz hatte sie dabei unterstützt.
So sind eine ganze Reihe Bausteine zum „Anfassen“ geplant, wie zum Beispiel das Säen, Pflanzen und Pflegen von Blumen in Zusammenarbeit mit dem Gartenverein „Goldene Aue“ e.V., welcher schon geraume Zeit mit der Hela zusammenarbeitet und sie einander gegenseitig bislang bei gesellschaftlichen Höhepunkten unterstützten.
Zu Gast waren bei der Eröffnung Oberbürgermeisterin Petra Wust, Landtagsabgeordnete Angelika Hunger, die Herren Herbert Mahler und Wolfgang Praczyk vom NABU, Herr Thomas Czichowsky als Vorsitzender des Gartenvereins „Goldene Aue e.V.“ sowie Herr Herbert John, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins Hela Sekunda, mit ihm die Vorstandsmitglieder Monika Szymanski, Gabriele Garten und Diana Schneider, die Schulleitung, zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer des Kollegiums der Schule sowie Eltern der am Projekt beteiligten Schülerinnen und Schüler. Über Jan Kortes (MdB) Interesse am Projekt, der ihnen eine Grußbotschaft sandte, freuen sich alle Beteiligten.
Eine enge Zusammenarbeit wird es auch mit dem „Haus am See“ und dem NABU geben. Erste gemeinsame Schritte wurden schon gegangen. Wir werden die Schülerinnen und Schüler der Helene-Lange –Schule durch das Projekt begleiten und ihnen die Möglichkeiten, eigene Sendeteile und Sendungen durchzuführen, geben. Dadurch werden die Schülerinnen und Schüler es lernen, selbstständig zu recherchieren und zu präsentieren. Liebe Hörerinnen und Hörer, bleiben auch Sie dran und seien auch Sie durch uns darüber informiert, wie die Kinder dem Phänomen Umwelt und Klimawandel auf die Spur kommen, wie sie versuchen werden, die Schmetterlinge und somit unseren Erdball zu retten.
Kommentare
Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.
Kommentar hinzufügen
Nur Mitgliedern ist das Kommentieren gestattet.
Bewertungen
Nur Mitglieder können Bewertungen abgeben.

Bitte einloggen oder registrieren.

Keine Bewertungen abgegeben.
Partnerseiten
Phone Publisher
Stream 0341 / 566810556
PhoneBox 0341 / 566810555
Über diese Nummern könnt ihr uns auch am Telefon hören und Eure Grüße aufsprechen
(bei vorhandener Festnetzflat sogar kostenlos)
Innovationen am Telefon
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Jetzt ein neues Passwort zuschicken lassen.
Shoutbox
Gästen ist das schreiben von Mitteilungen nicht erlaubt.


24. Januar 2016 14:56:01
Buchempfehlung des Newcomers Stefan Schmahl: [url]http://www.am
azon.de/Menschensk
inder-Ph%C3%A4nome
num-I-Stefan-Schma
hl/dp/3946308171/r
ef=sr_1_6?ie=UTF8&q
id=1452599246&sr=8-
6&keywords=stef

06. November 2015 19:09:27
Hier gilt es, für die Hela zu voten: http://www.radiob.
..?refresh=5

28. Oktober 2015 20:31:24
Schüler der Hela in Bitterfeld bewerben sich für ein Konzert mit Glasperlenspiel an ihrer Schule. Bitte votet http://www.radiob.
..ndarschule

22. Juni 2015 17:45:11
hab ich da was mal wieder verpasst Angry Angry wo bleibt meine Mucke heullllllllllllll.
warn ne geile Zeit muss ich schon sagen

21. Juni 2015 13:06:08
Wird schon weiter gehen Grin aber erst einmal Kraft schöpfen für neue Aufgaben Wink

Copyright © 2010 - 2014 by GoitzscheWelle
Design by PHPfusionStyle.com
Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2018 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.