Navigation
Soziale Netzwerke
Benutzer Online
Gäste Online: 19
Mitglieder Online: 0


Registrierte Mitglieder: 144
Neustes Mitglied: BENATE

Jankowski und Seehafer im Filmmuseum - nix wie hin
News1.
Wenn Jankofsky Episoden aus seinem Buch „Graureiherzeit“ vorliest, entsteht vor dem Zuhörer ein Bild von Leuna vor und nach der Wende, einerseits, wie man sich diese Stadt vorstellt: laut und dreckig, andererseits erwächst sehr bald Verständnis dafür, dass sich auch hier Heimatgefühl einstellen kann.

Klaus Seehafer hat in „Dann sehn wir uns in Bitterfeld“ das Tagebuch seines ersten Jahres in dieser Stadt geschrieben und räumt mit Witz und Temperament Vorurteile auf, die es auch heute noch über diese Stadt gibt. In ihrer Lesung versuchen der Alt-Leunaer und der Neu-Bitterfelder ein Bild ihres Lebensbezirks zu zeichnen, dass die Schönheiten hervor hebt und dennoch die Schattenseiten nicht verschweigt. Als kleine Referenz vor dem Wohnort des jeweils anderen wird der Bitterfelder zum Schluss eine Leuna-Episode vorlesen und der Leunaer eine Bitterfeld-Anekdote.

Ort: Industrie- und Filmmuseum Wolfen - Chemiepark Bitterfeld-Wolfen, Areal A -
Bunsenstrasse 4 - 06766 Bitterfeld-Wolfen - Tel.: 03494 63 64 46.
Beginn: 19 Uhr. Eintritt: 3,- €


2. Zwanzig Jahre später lud der mdr sie anlässlich der DVD-Präsentation „Die unbekannten Geschichten der Wende“ ein, ihr damaliges Programm noch einmal zu spielen. Die beiden machten eine verblüffende Entdeckung: Das Programm hatte keine Patina angesetzt. Sicher, ein Text wie „Ich habe heute die Mondfrau in Buna gesehen...“ zur damaligen Umweltpolitik birgt heutzutage natürlich Erinnerungscolorit. Dennoch: „Ansichten zu Ansichten“ birgt soviel poetischen Sprengstoff, der sich nicht mit der Verabschiedung der DDR erledigt hat, so dass „unter der Hand“ ein Programm für die zwanzig Jahre danach entstand.
Unterstützt wurde das Vorhaben durch die Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt.
Martin Rühmann, Sänger, Dichter und Komponist der Martin Rühmann Band (ihr Album „Keine Haie“ war für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert) singt vor allem eigene Texte, aber auch solche von Wolfgang Borchert und Eva Strittmatter. Ludwig Schumann (u.a. Texter und Leser des Amadeuskomplotts und des Soederland-Trios) liest Gedichte und Prosa zur Zeit. Zur Zeit? Nun ja, zur Zeit von 1989. Nur ist kein Vergang dran.

Kontakttelefon: 03494 - 63 64 46
Industrie- und Filmmuseum Wolfen, Bunsenstrasse 4, 06766 Bitterfeld-Wolfen
Kommentare
Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.
Kommentar hinzufügen
Nur Mitgliedern ist das Kommentieren gestattet.
Bewertungen
Nur Mitglieder können Bewertungen abgeben.

Bitte einloggen oder registrieren.

Keine Bewertungen abgegeben.
Partnerseiten
Phone Publisher
Stream 0341 / 566810556
PhoneBox 0341 / 566810555
Über diese Nummern könnt ihr uns auch am Telefon hören und Eure Grüße aufsprechen
(bei vorhandener Festnetzflat sogar kostenlos)
Innovationen am Telefon
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Jetzt ein neues Passwort zuschicken lassen.
Shoutbox
Gästen ist das schreiben von Mitteilungen nicht erlaubt.


24. Januar 2016 14:56:01
Buchempfehlung des Newcomers Stefan Schmahl: [url]http://www.am
azon.de/Menschensk
inder-Ph%C3%A4nome
num-I-Stefan-Schma
hl/dp/3946308171/r
ef=sr_1_6?ie=UTF8&q
id=1452599246&sr=8-
6&keywords=stef

06. November 2015 19:09:27
Hier gilt es, für die Hela zu voten: http://www.radiob.
..?refresh=5

28. Oktober 2015 20:31:24
Schüler der Hela in Bitterfeld bewerben sich für ein Konzert mit Glasperlenspiel an ihrer Schule. Bitte votet http://www.radiob.
..ndarschule

22. Juni 2015 17:45:11
hab ich da was mal wieder verpasst Angry Angry wo bleibt meine Mucke heullllllllllllll.
warn ne geile Zeit muss ich schon sagen

21. Juni 2015 13:06:08
Wird schon weiter gehen Grin aber erst einmal Kraft schöpfen für neue Aufgaben Wink

Copyright © 2010 - 2014 by GoitzscheWelle
Design by PHPfusionStyle.com
Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2018 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.