Navigation
Soziale Netzwerke
Benutzer Online
Gäste Online: 21
Mitglieder Online: 0


Registrierte Mitglieder: 144
Neustes Mitglied: BENATE

Buchmesse Leipzig: Medienschulungen für den Nachwuchs
News
Das Kultusministerium des Freistaates Sachsen veranstaltet seit 2009 den Bildungskongress im Rahmen der Leipziger Buchmesse, der sich vor allem an Grundschullehrer und Erzieher richtet. In diesem Jahr beteiligen sich erstmals alle fünf neuen Bundesländer.
"Die modernen Medien sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken und haben längst Einzug in die Kinderzimmer gehalten", erklärt der Sächsische Kultusminister Roland Wöller. "Wir müssen daher frühzeitig die Kinder auf einen kompetenten und kritischen Umgang vorbereiten. Deshalb spielt die Medienerziehung in sächsischen KiTas und Grundschulen eine wichtige Rolle."
Das Thema Bildung ist traditionell ein Schwerpunkt auf der Leipziger Buchmesse. Neben Vorträgen von Experten und Wissenschaftlern illustrieren verschiedene Projekte, wie der Umgang von jungen Leuten mit Medien aussehen kann. Die fünf neuen Bundesländer präsentieren sich mit insgesamt elf Ständen auf der Leipziger Buchmesse.

Tipps für Pädagogen und Erzieher

Zum Auftakt gibt es vormittags zwei Vorträge. Zunächst spricht der Journalist und Fernsehmoderator Robert Burdy (MDR aktuell) über die "Gemeinsame Verantwortung für unsere Medienwirklichkeit". Er will zeigen, dass Kinder und Eltern zusammen lernen können, Medien aktiv zu nutzen. Im Anschluss erläutert Prof. Dr. Helga Theunert von der Universität Leipzig ihren Ansatz, wie "Medienaneignung im ersten Lebensjahrzehnt" vor dem Hintergrund wissenschaftlicher Forschung geschehen sollte.

Den Mediendschungel verstehen, gestalten und hinterfragen

Die Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanäle (SAEK) appellieren mit ihren Projekten an die Verantwortung der Medienkonsumenten. Dass Verstehen vor Beherrschen kommt, ist die Grundmaxime der SAEK. Nur wer weiß, wie zum Beispiel ein Radiosender aufgebaut ist, kann Inhalte und Strukturen hinterfragen und eine reflektierende Haltung einnehmen. Kindern und Jugendlichen bietet die SAEK vielfältige Möglichkeiten, sich in der Produktion von Hörspielen, Werbespots oder kleinen Fernsehsendungen auszuprobieren.

Computergestütztes Lernen schon in der KiTa?

Eine Vorreiter-Position nimmt die Kita gGmbH aus Schwerin ein. Sie präsentiert die erste Lernsoftware für Kindertagesstätten. "Limpopo" wurde speziell unter dem Aspekt des spielerischen Lernens entwickelt. "Limpopo" ist kompatibel mit den Bildungsplänen der Bundesländer, die die Leitlinien für Kindertageseinrichtungen und Grundschulen vorgeben. In den Themengebieten "Sprachen & Sprechen", "Naturwissenschaften", "elementares mathematisches Denken" und "Natur" bekommen die Kinder verschiedene Aufgaben gestellt. Auch für Kinder, die bis jetzt noch keinen Kontakt mit Computern hatten, ist der Umgang mit dem Programm leicht zu erlernen. Damit schon früh der maßvolle Umgang mit Computern geübt wird, gibt es eine Zeitautomatik: Nach 15 Minuten schaltet sich das Programm automatisch ab.

Vorlesefreude neu entdecken mit dem Fledermausfunk

Seit Juni 2009 ist der Fledermausfunk auf der Frequenz von Radio Funkwerk, dem Bürgerradio für Erfurt und Weimar, auf Sendung. Jeden Abend bekommen Kinder hier eine Gute-Nacht-Geschichte von Lesepaten vorgelesen. Im Zeitalter der neuen Medien gerät das abendliche Vorlesen leicht in Vergessenheit, obwohl es für viele Kinder der erste Kontakt mit Büchern überhaupt ist. Nach fast zwei Jahren Kinderradio blickt Sylvia Gawehn zufrieden zurück. "Anfangs dachten wir, dass es schwer sein würde, genügend Lesepaten zu finden. Aber das war nicht das größte Problem. Heute wissen wir, dass die Suche nach neuen Texten ein größeres Hindernis ist. Immerhin brauchen wir rund 700 Geschichten im Jahr und sind ständig auf der Suche nach neuen", sagt die Leiterin von Radio Funkwerk. Als ehrenamtliche Lesepaten engagieren sich neben Prominenten wie Christine Lieberknecht, der Ministerpräsidentin von Thüringen, oder der mehrfachen Erfurter Olympiasiegerin im Eisschnelllauf Gunda Niemann-Stirnemann auch zahlreiche Schauspieler, Moderatoren, Lehrer, Studenten, Eltern und Großeltern.

Radio Funkwerk ist ein Projekt der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM). Die Radiogeschichten für kleine Leute sind montags bis freitags von 19.30 bis 20.00 Uhr in Erfurt, Weimar und Umgebung zu empfangen.

Bildungskongress: Begeistern, Beherrschen und Bereichern. Medien in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen: 17. März, 9.30 bis 16.00 Uhr, Congress Center Leipzig (CCL), Saal 1.
gefunden auf: www.leipziger-messe.de
Kommentare
Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.
Kommentar hinzufügen
Nur Mitgliedern ist das Kommentieren gestattet.
Bewertungen
Nur Mitglieder können Bewertungen abgeben.

Bitte einloggen oder registrieren.

Keine Bewertungen abgegeben.
Partnerseiten
Phone Publisher
Stream 0341 / 566810556
PhoneBox 0341 / 566810555
Über diese Nummern könnt ihr uns auch am Telefon hören und Eure Grüße aufsprechen
(bei vorhandener Festnetzflat sogar kostenlos)
Innovationen am Telefon
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Jetzt ein neues Passwort zuschicken lassen.
Shoutbox
Gästen ist das schreiben von Mitteilungen nicht erlaubt.


24. Januar 2016 14:56:01
Buchempfehlung des Newcomers Stefan Schmahl: [url]http://www.am
azon.de/Menschensk
inder-Ph%C3%A4nome
num-I-Stefan-Schma
hl/dp/3946308171/r
ef=sr_1_6?ie=UTF8&q
id=1452599246&sr=8-
6&keywords=stef

06. November 2015 19:09:27
Hier gilt es, für die Hela zu voten: http://www.radiob.
..?refresh=5

28. Oktober 2015 20:31:24
Schüler der Hela in Bitterfeld bewerben sich für ein Konzert mit Glasperlenspiel an ihrer Schule. Bitte votet http://www.radiob.
..ndarschule

22. Juni 2015 17:45:11
hab ich da was mal wieder verpasst Angry Angry wo bleibt meine Mucke heullllllllllllll.
warn ne geile Zeit muss ich schon sagen

21. Juni 2015 13:06:08
Wird schon weiter gehen Grin aber erst einmal Kraft schöpfen für neue Aufgaben Wink

Copyright © 2010 - 2014 by GoitzscheWelle
Design by PHPfusionStyle.com
Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2018 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.