Navigation
Soziale Netzwerke
Benutzer Online
Gäste Online: 19
Mitglieder Online: 0


Registrierte Mitglieder: 144
Neustes Mitglied: BENATE

Die Uhr tickt: Höchste Ablöse bis 31. März möglich
NewsDanach hat der Eigentümer eines im Sanierungsgebiet gelegenen Grundstückes spätestens bei Abschluss der Sanierung an die Stadt einen Ausgleichsbetrag für die sanierungsbedingte Bodenwertsteigerung zu zahlen. Die Erhebung des Ausgleichsbetrages erfolgt per Bescheid durch die Stadt am Ende der Sanierung. Es besteht jedoch nach § 154 Abs. 3 BauGB die Möglichkeit, den Ausgleichsbetrag auf Antrag des Eigentümers vorzeitig und endgültig abzulösen.
Eine Wahlmöglichkeit der Stadt, auf die Ausgleichsbeträge zu verzichten, besteht laut Gesetzgebung nicht. Die Stadt kann den Grundstückseigentümern gemäß VwV-StBauE (Verwaltungsvorschrift Städtebauliche Erneuerung) vom 20.8.2009 einen Verfahrensabschlag von maximal 20 Prozent – was durchschnittlich pro Jahr fünf Prozent entspricht – gewähren. Grundsätzlich kann ein solcher Verfahrensabschlag nur dann gewährt werden, wenn die Ablösung mindestens noch ein Jahr vor dem Endzeitpunkt der Sanierungsmaßnahme liegt. Das Sanierungsgebiet „Altstadt“ nach dem Programm SEP soll geplant zum 31.12.2014 beendet werden. Da im letzten Jahr der Maßnahme kein Verfahrensabschlag mehr an die Eigentümer weitergegeben werden darf, ergibt sich als Zeitraum für die Durchführung des freiwilligen Ablöseverfahren: 1. Januar 2011 bis 31. Dezember 2013. Es ist beabsichtigt, den Grundstückseigentümern ab dem 1. Januar 2011 die Möglichkeit einzuräumen, die vorzeitige Ablösung der sanierungsbedingten Ausgleichsbeträge mit der Stadt Delitzsch zu vereinbaren. Dieses sogenannte „Abzinsungsverfahren“ bedeutet für den Eigentümer, dass der gewährte Abschlag, also die Verminderung des Ausgleichsbetrages, umso höher ist, je früher er mit der Stadtverwaltung eine Ablösevereinbarung abschließt.
Für den Zeitraum 1. Januar bis 31. März 2011 wird als Stichtag der Berechnung der 1. Januar 2011 festgelegt. Ab dem 1. April 2011 erfolgt eine tagesgenaue Abzinsung. Da es sich um eine vorfristige Ablösemöglichkeit handelt, wird die Stadtverwaltung den Eigentümern zwar im Jahr 2011 keine Bescheide zusenden, jedoch mit einem Informationsschreiben über die sanierungsbedingten Ausgleichsbeträge und die Ablösemöglichkeit informieren. Es ist keine Stundung des Ausgleichsbetrages möglich. Mit der Bearbeitung der Einzelfälle ist das Sanierungsbüro Renner Projekt Management GmbH & Co. KG aus Delitzsch beauftragt, das für jeden Einzelfall den Ausgleichbetrag und die Möglichkeit der Abzinsung berechnen kann. Eine telefonische Terminvereinbarung ist empfehlenswert.

Ansprechpartner: Renner Projekt Management GmbH & Co. KG
Herr Renner
Kreuzgasse 8
04509 Delitzsch

Tel.: 034202 3090-30
(Das Büro Renner ist ab 3. Januar 2011 für Fragen zu den sanierungsbedingten Ausgleichsbeträgen erreichbar.)

Auf der Grundlage von durchgeführten vorbereitenden Untersuchungen hatte der Delitzscher Stadtrat am 8.9.1993 per Satzungsbeschluss die Einrichtung eines Sanierungsgebietes beschlossen.
Mit der seit damals geleisteten Sanierungsarbeit wurde die Delitzscher Innenstadt zu einem lebens- und erlebenswerten Stadtquartier. Die Altstadt bietet heute nicht nur eine höhere Aufenthalts- und Versorgungsqualität, sondern ist mittlerweile ein beliebter und nachgefragter Wohnstandort. Die Summe der durchgeführten Sanierungsmaßnahmen hat auch zu einer deutlichen Wertsteigerung der Immobilien beigetragen. Eine Vielzahl von öffentlichen und privaten Vorhaben wurde erst durch den Einsatz von öffentlichen Städtebaufördermitteln möglich.

Anträge auf vorzeitige Ablösung des sanierungsbedingten Ausgleichsbetrages für Grundstücks- und Wohneigentümer können Sie auf der Internetseite der Stadt Delitzsch − www.delitzsch.de − herunterladen und ausgefüllt an die Renner Projekt Management GmbH & Co. KG, Kreuzgasse 8 in Delitzsch, schicken.
Kommentare
Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.
Kommentar hinzufügen
Nur Mitgliedern ist das Kommentieren gestattet.
Bewertungen
Nur Mitglieder können Bewertungen abgeben.

Bitte einloggen oder registrieren.

Keine Bewertungen abgegeben.
Partnerseiten
Phone Publisher
Stream 0341 / 566810556
PhoneBox 0341 / 566810555
Über diese Nummern könnt ihr uns auch am Telefon hören und Eure Grüße aufsprechen
(bei vorhandener Festnetzflat sogar kostenlos)
Innovationen am Telefon
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Jetzt ein neues Passwort zuschicken lassen.
Shoutbox
Gästen ist das schreiben von Mitteilungen nicht erlaubt.


24. Januar 2016 14:56:01
Buchempfehlung des Newcomers Stefan Schmahl: [url]http://www.am
azon.de/Menschensk
inder-Ph%C3%A4nome
num-I-Stefan-Schma
hl/dp/3946308171/r
ef=sr_1_6?ie=UTF8&q
id=1452599246&sr=8-
6&keywords=stef

06. November 2015 19:09:27
Hier gilt es, für die Hela zu voten: http://www.radiob.
..?refresh=5

28. Oktober 2015 20:31:24
Schüler der Hela in Bitterfeld bewerben sich für ein Konzert mit Glasperlenspiel an ihrer Schule. Bitte votet http://www.radiob.
..ndarschule

22. Juni 2015 17:45:11
hab ich da was mal wieder verpasst Angry Angry wo bleibt meine Mucke heullllllllllllll.
warn ne geile Zeit muss ich schon sagen

21. Juni 2015 13:06:08
Wird schon weiter gehen Grin aber erst einmal Kraft schöpfen für neue Aufgaben Wink

Copyright © 2010 - 2014 by GoitzscheWelle
Design by PHPfusionStyle.com
Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2018 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.