Navigation
Soziale Netzwerke
Benutzer Online
Gäste Online: 11
Mitglieder Online: 0


Registrierte Mitglieder: 144
Neustes Mitglied: BENATE

Testkäufe
NewsIm o.g. Zeitraum wurden insgesamt 51 Testkäufe durchgeführt. In 40 Fällen erfolgte entgegen den §§ 9 und/oder 10 Jugendschutzgesetz die Abgabe von Branntwein und/oder Tabakwaren an den jeweils eingesetzten Testkäufer im Alter von 16 oder 17 Jahren.
Das entspricht einer Verstoßquote von 72,5 Prozent!
Nur in elf Fällen wurde die Abgabe von Brandwein und/oder Tabakwaren an die Test-
käuferin bzw. den Testkäufer nach der Altersüberprüfung ordnungsgemäß verweigert.
In 14 von 40 Fällen, in denen Verstöße festgestellt wurden, wurde zwar der Personal-
ausweis verlangt und auch kurz eingesehen, aber trotzdem Brandwein und/oder Tabakwaren verkauft. Folglich wurde in 26 von 40 Fällen gar keine Altersprüfung durchgeführt.
Erstaunlich ist, dass in vielen der überprüften Verkaufsstellen zum Zeitpunkt des Testkaufs ein „Kassenwarnsystem“ installiert war, welches der Verkäuferin bzw. dem Verkäufer nach dem Scannen der Ware neben dem Hinweis zur Altersüberprüfung auch das mindestens erforderliche Geburtsdatum zum Kauf von Branntwein und Tabakwaren auf den Tag genau vorgab, so dass die Verkäuferin bzw. der Verkäufer das Geburtsdatum nur noch mit dem von der Kasse errechneten Datum vergleichen musste. Trotzdem erfolgte in sieben Fällen die Abgabe des Branntweins und der Tabakwaren an die/den Minderjährige/n.
Es hat sich zudem herausgestellt, dass der Großteil der Verkäuferinnen und Verkäufer, die keine Altersüberprüfung durchgeführt haben, das Alter der Jugendlichen viel zu großzügig schätzten und dann mehrheitlich im späteren Gespräch mit den Kontrolleuren nicht einmal ansatzweise angeben konnten, an welchen Merkmalen sie zu ihrer Einschätzung, dass der Testkäufer volljährig ist, gelangt sind.
Bei der im vergangenen Jahr durchgeführten Kontrolle, hier wurden in 17 von 28 Verkaufsstellen Verstöße festgestellt, gab es keine Konsequenzen für den Verkäufer. Es wurde lediglich ermahnt und belehrt sowie die Marktleitung informiert.
Die erneut festgestellte hohe Verstoßquote macht nun Konsequenzen für die Verkäuferin bzw. den Verkäufer notwendig, was die Verhängung von Bußgeldern bedeutet. Außerdem wird der Landkreis auch in Zukunft Testkäufe durchführen.

Statistik

Kommune Zahl der Testkäufe Verstöße Prozent

Bitterfeld-Wolfen 8 7 87,5
Köthen 9 7 77,7
Raguhn-Jeßnitz 3 2 66,6
Sandersdorf-Brehna 5 4 80,0
Zerbst 15 10 66,6
Zörbig 7 6 85,7
Muldestausee 4 4 100,0
Kommentare
Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.
Kommentar hinzufügen
Nur Mitgliedern ist das Kommentieren gestattet.
Bewertungen
Nur Mitglieder können Bewertungen abgeben.

Bitte einloggen oder registrieren.

Keine Bewertungen abgegeben.
Partnerseiten
Phone Publisher
Stream 0341 / 566810556
PhoneBox 0341 / 566810555
Über diese Nummern könnt ihr uns auch am Telefon hören und Eure Grüße aufsprechen
(bei vorhandener Festnetzflat sogar kostenlos)
Innovationen am Telefon
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Jetzt ein neues Passwort zuschicken lassen.
Shoutbox
Gästen ist das schreiben von Mitteilungen nicht erlaubt.


24. Januar 2016 14:56:01
Buchempfehlung des Newcomers Stefan Schmahl: [url]http://www.am
azon.de/Menschensk
inder-Ph%C3%A4nome
num-I-Stefan-Schma
hl/dp/3946308171/r
ef=sr_1_6?ie=UTF8&q
id=1452599246&sr=8-
6&keywords=stef

06. November 2015 19:09:27
Hier gilt es, für die Hela zu voten: http://www.radiob.
..?refresh=5

28. Oktober 2015 20:31:24
Schüler der Hela in Bitterfeld bewerben sich für ein Konzert mit Glasperlenspiel an ihrer Schule. Bitte votet http://www.radiob.
..ndarschule

22. Juni 2015 17:45:11
hab ich da was mal wieder verpasst Angry Angry wo bleibt meine Mucke heullllllllllllll.
warn ne geile Zeit muss ich schon sagen

21. Juni 2015 13:06:08
Wird schon weiter gehen Grin aber erst einmal Kraft schöpfen für neue Aufgaben Wink

Copyright © 2010 - 2014 by GoitzscheWelle
Design by PHPfusionStyle.com
Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2018 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.