KUNSTWELTEN 2015: WIR SIND DIE STADT
Geschrieben von Cherry am 20. Juni 2015 22:51:59
Zum 9. Mal finden in diesem Jahr vom 22. Juni bis 16. Oktober 2015 die Veranstal-tungen und Projekte von Künstlern der Akademie der Künste mit Kindern und Ju-gendlichen in Bitterfeld-Wolfen statt! KUNSTWELTEN ist ein Projekt der Akademie der Künste in Kooperation mit dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld, der Stadt Bitterfeld-Wolfen, der Wohnstättengenossenschaft Bitterfeld und der Mehlhornstiftung.
Die Stadt Bitterfeld-Wolfen steht im Zentrum der diesjährigen KUNSTWELTEN. In Architektur-, Film-, Kunst- und Schreibwerkstätten sowie in Filmveranstaltungen, Ge-sprächen, Vorträgen und einer Lesung – insgesamt sind 15 Projekte mit 17 Künstlern geplant – fragen Schüler nach den Möglichkeiten für ein glückliches Leben in ihrer Stadt, setzen sich mit der Vergangenheit auseinander und stellen heutige Angebote für Bildung, Arbeit, Wohnen und Freizeit und Möglichkeiten für bürgerschaftliches Engagement auf den Prüfstein.

Erweiterte News
Anlässlich der Neugestaltung des Areals an der ehemaligen Filmfabrik entwickeln sie Vorschläge für die Zukunft von Bitterfeld-Wolfen und werden dabei von Künstlern der Akademie der Künste unterstützt. In die Zukunftswerkstatt Bitterfeld-Wolfen lädt der Architekt, Stadtplaner und Direktor der Sektion Baukunst der Akademie Michael Bräuer ein. Mit ihren Entwürfen, Modellen und Visionen für die Zukunft suchen Schü-ler des Europa-Gymnasiums „Walther Rathenau“ gemeinsam mit Michael Bräuer das Gespräch mit interessierten Bürgern, mit verantwortlichen Politikern und Stadtpla-nern. Der international bekannte Architekt Volkwin Marg – zu seinen Projekten gehö-ren die Neue Messe Leipzig, Hamburgs HafenCity, Berlins Hauptbahnhof und Olym-piastadion sowie berühmte Fußballstadien in der ganzen Welt – berichtet Schülern über seine Architektur, die immer auch eine Fügung zwischen Neu und Alt ist und eine gründliche Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Ort erfordert. Der mit vielen Preisen geehrte Filmregisseur Michael Verhoeven stellt Sekundarschülern und Gym-nasiasten seinen Film „Menschliches Versagen“ über den mit dem Holocaust einher-gehenden Raubzug an Millionen Juden im nationalsozialistischen Deutschland vor. Neben diesem filmischen Blick in die Vergangenheit steht Astrid Schults eindrucks-volle Bestandsaufnahme über das Leben heute unter schwierigen sozialen Bedin-gungen. Die Regisseurin und Kunstpreisträgerin der Akademie begleitet in ihrem Do-kumentarfilm „Zirkus is nich“ den achtjährigen Dominik, der mit zwei kleinen Ge-schwistern und einer alleinerziehenden Mutter in Berlin-Hellersdorf lebt. Gemeinsam mit Monika Rinck erforschen Schüler ihre Wünsche und setzen sie in der Schreib-werkstatt „Stadtschreiber“ in poetische Bilder um. Thomas Lehr liest für Grundschüler aus seinem Buch „Tixi Tigerhai und das Geheimnis der Osterinsel“. Beide Schriftstel-ler sind Mitglieder der Akademie der Künste. Zu dem umfangreichen und spannenden Programm, das am 22. Juni 2015 mit einer Dokumentarfilmwerkstatt für Mädchen und Jungen der Sekundarschule „Helene Lan-ge“ unter Leitung der deutsch-palästinensischen Regisseurin und Akademie-Stipen-diatin Pary El-Qalqili beginnt und am 16. Oktober 2015 mit der Architekturwerkstatt von Michael Bräuer endet, gehören insgesamt 10 Kunstwerkstätten für Grund-, Se-kundar- und Sonderschüler, für Kinder aus Flüchtlingsfamilien, für Gymnasiasten und Kita-Kinder. Bürger, Vereine und Firmen aus Bitterfeld-Wolfen haben Patenschaften für die KUNSTWELTEN-Projekte übernommen. Unter anderen werden die Wohnstät-tengenossenschaft Bitterfeld, das Kreismuseum, die Evangelische Landeskirche An-halts und die Gartenbau-Firma Voigt Pflanzen GmbH aus Priorau die Werkstätten begleiten.
WIR SIND DIE STADT ist ein vielstimmiger Beitrag von Kindern und Jugendlichen aus Bitterfeld-Wolfen für ihre Stadt. Ihre konzentrierten Fragen nach Zukunft, ihre Ideen und Vorschläge stehen im Zentrum der diesjährigen KUNSTWELTEN.
Informationen zum Programm T 030 200 57 1511 / -1564 www.adk.de/kunstwelten
Landkreis Anhalt-
Programm:
Schülerwerkstätten:
22.– 26. Juni,
9 – 13 Uhr
Ich film Dich und mich
Dokumentarfilmwerkstatt mit Pary El-Qalqili und Schülern der Sekundarschule „Helene Lange“ ab Klasse 9 im Kreismuseum Bitterfeld 29. Juni – 3. Juli, 9 – 13 Uhr Gartenkunst Kunstwerkstatt mit Assaf Gruber und Schülern der 3. und 4. Klasse der Grundschule Erich Weinert
6. – 10. Juli,
9 – 13 Uhr
Süßes, Saures, Bitterfeld
Animationsfilmwerkstatt mit Claus Larsen und Constanze Witt und Schülern der 3. und 4. Klasse der Grundschule Anhaltsiedlung in der Galerie am Ratswall 6. – 10. Juli, 9 – 13 Uhr Ich hör, ich hör, was du nicht siehst! Architekturwerkstatt mit Theresa Schütz und Rainer Steurer und Schülern der Grundschule Steinfurth ab Klasse 2
7. – 8. September, 9 – 15 Uhr
Stadtschreiber Schreibwerkstatt mit Monika Rinck und Schülern des Heinrich-Heine-Gymnasiums Wolfen ab Klasse 10 7. – 11. September, 9 – 13 Uhr Stadt träumen Dokumentarfilmwerkstatt mit Maria Mohr und Kitakin-dern der Kindertagesstätte „Christophorushaus“ Wolfen
7. – 11. September,
9 – 13 Uhr
Die Stadt als Kulisse Architekturwerkstatt mit Jakob Michael Birn und Schülern der Sonnenlandschule ab Klasse 8 im Kulturhaus Wolfen 14. – 18. September, 9 – 13 Uhr Wunsch und Wirklichkeit Dokumentarfilmwerkstatt mit Sophie Narr und Ralph Etter und Schülern der Sekundarschule Wolfen Nord ab Klasse 7
21. – 25. September, 9 – 13 Uhr
Spiel und Traum
Kurzfilmwerkstatt mit Matthias Luthardt und Schülern der Sekundarschule Wolfen Nord ab Klasse 8 12. – 16. Oktober, 9 – 13 Uhr Zukunftswerkstatt Bitterfeld-Wolfen mit Michael Bräuer und Schülern des Europa-Gymnasiums „Walther Rathenau“ ab Klasse 10
9. September, 10 Uhr
Volkwin Marg: Auf alten Fundamenten, Bericht mit Dia-Show und Gespräch im Industrie- und Filmmuseum 23. September, 10 Uhr Thomas Lehr: Tixi Tigerhai und das Geheimnis der Osterinsel, Lesung und Gespräch in der Grundschule Erich Weinert
Wird rechtzeitig bekanntgegeben
Michael Verhoeven: Menschliches Versagen, Film und Gespräch im Industrie- und Filmmuseum 6. Oktober, 10 Uhr Astrid Schult: Zirkus is nich, Film und Gespräch im Industrie- und Filmmuseum
15. Oktober
KUNSTWELTEN-Abschlussfest mit Schülern, Künst-lern und vielen Gästen im Industrie- und Filmmuseum
Information aus der Pressestelle des Landkreises