Nicolauswoche im Landkreis Anhalt-Bitterfeld
Geschrieben von Cherry am 16. Dezember 2010 17:53:46
MdB Jan Korte unternimmt seit Anfang seines Mandates Nicolaus –Toren im Wahlkreis und so auch in diesem Jahr an drei Tagen
Der zweite Tag der Nikolaustour fand am Donnerstag im Kreis Anhalt-Bitterfeld statt. Nach einer Bürgersprechstunde am “Dicken Turm” in Zerbst ging es weiter in die Kita “Benjamin Blümchen”, die vom Albert Schweitzer Familienwerk betrieben wird.
Auch in Aken bot Jan Korte eine Bürgersprechstunde an, bevor es dann zur Kegelsportanlage des TSV Aken ging. Nach einem anschließenden Besuch bei der Kindertagesstätte „Bummi” der Arbeiterwohlfahrt stand zum Abschluss des Wahlkreistages ein Besuch im Heimatmuseum Aken an.



Erweiterte News
Am nächsten Tag war wieder eine Bürgersprechstunde auf dem Köthener Markt angesagt und auch ein Besuch der KiTa „Pusteblume“ in Wolfen-Steinfurt.
Immer wieder fragten die Bürger nach Hilfe zu Alltagsproblemen. Vorweg stand aber überall die Angst um Grundstücke und Bauten wegen des steigenden Grundwasserspiegels und ständiger Vernässungen in Kellern, was auch einer unzureichenden Unterhaltung von Gräben zu Last gelegt wird. Korte sagte Nachfragen zu.
In den KiTas ging es immer wieder um den Betreuungsschlüssel. Eine wirklich wertvolle pädagogische Arbeit sei mit den Stunden gar nicht zu leisten und „Bildung elementar“ nur Aushängeschild. Mit der Bitte, das vorgesehene bundesweite Programm zur Ganztagsbetreuung nicht nur aufschreiben zu lassen, sondern auch finanziell zu untersetzen, hatte MdB Korte wieder genug im Gepäck. Dabei konnten sich alle Kitas auch kleiner Gaben zu Weihnachten erfreuen, besonders in Wolfen auch der Spenden aus den Diätenerhöhungen.